Sie sind hier:: Startseite / Rathaus / Aktuelles / Öffentliche Auslegung des Bebauungsplanes Lüssen, 1. Änderung

Öffentliche Bekanntmachung - Öffentliche Auslegung des Bebauungsplanes "Lüssen, 1. Änderung"

Der Gemeinderat der Gemeinde Löchgau hat am 24.01.2019 in öffentlicher Sitzung aufgrund von § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) die Aufstellung und den Entwurf des Bebauungsplanes „Lüssen, 1. Änderung“ mit Datum vom 09.01.2019 gebilligt und beschlossen, diesen nach § 3 Abs.2 BauGB öffentlich auszulegen.
 Nach der Aufstellung des Bebauungsplans „Lüssen“ zur Schaffung von Wohnraum, soll nun mit dem Bebauungsplan „Lüssen, 1. Änderung“ eine an die städtebauliche Entwicklung der Gemeinde Löchgau angepasste Ergänzung zur Straßenraumgestaltung folgen. Der räumliche Geltungsbereich des Bebauungsplans umfasst folgende Grundstücke:
3609; 3610; 3611; 3612; 3613; 3614Teilbereiche der Grundstücke 3550; 3552; 3553; 3554; 3555; 3556; 3557; 3560; 3594; 3595; 3596; 3597; 3598; 3599; 3600; 3601; 3602; 3603; 3604; 3605; 3606; 3607; 3710/17, 4253/1

Im Einzelnen gilt der Lageplan des Büro KMB aus Ludwigsburg. Der Planbereich ist im obigen Kartenausschnitt dargestellt:

Beteiligung der Öffentlichkeit (§ 3 Abs.2 BauGB) Der Entwurf des Bebauungsplans und der örtlichen Bauvorschriften liegt mit Textteil und Begründung vom 14.02.2019 bis einschließlich 17.03.2019  im Rathaus, Hauptstraße 49, 74369 Löchgau, Zimmer 11 zur Einsichtnahme zu den üblichen Dienstzeiten öffentlich aus.Die Öffentlichkeit kann sich in demselben Zeitraum über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung informieren. Stellungnahmen können während der Auslegungsfrist schriftlich, mündlich zur Niederschrift oder per Email an millow@loechgau.de vorgebracht werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig.Aufgrund der Änderung des Bebauungsplanes werden die Belange von Natur und Landschaft nicht tangiert. Daher liegen keine umweltbezogenen Informationen in Form eines Umweltberichtes o.ä. vor.
Die Aufstellung des Bebauungsplans erfolgt im Regelverfahren nach § 13 BauGB, da durch die Änderung des Bebauungsplanes die Grundzüge der Planung nicht berührt werden.Es wird darauf hingewiesen, dass während der Auslegungsfrist nicht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können (§ 4a Abs. 6 BauGB). Löchgau, 30.01.2019 gez. Robert FeilBürgermeister

Bebauungsplan Lüssen 1. Änderung (363,3 KiB)

Bebauungsplan Lüssen 1. Änderung - Legende (73 KiB)

Bebauungsplan Lüssen 1. Änderung - Textteil (431,2 KiB)

Bebauungsplan Lüssen 1. Änderung - Begründung (251,7 KiB)

(Erstellt am 08. Februar 2019)
  |